Historie

die Firmenchronik der BACHMANN + SCHUMACHER GmbH

01.07.1983 FirmengrÜndung

Uwe Schumacher, Stephan Bachmann und zwei weitere nur wenige Jahre tätige Gesellschafter gründen die Straßenreinigungsgesellschaft Bad Vilbel. Mit einem Räumfahrzeug vom Typ Steyr-Puch, auch liebevoll Haflinger genannt, sind wir in der Lage, Bürgersteige, Garageneinfahrten, Hauszugänge sowie größere Flächen von Schnee und Eis zu befreien. Wir werben in Bad Vilbel unsere Dienstleistung per Handzettel an und bedienen in unserem ersten Winter 1983/84 bereits 63 Kunden.

1984

Seit dem Sommer 1984 bieten wir wöchentlichen Kehrdienst an.

1985

Erstmalig wird die Stadtgrenze von Bad Vilbel überschritten, Winterdienst und Kehrdienst auch im benachbarten Karben offeriert.

1989

Die zuverlässige und individuelle Kundenbetreuung führt in den 1980er Jahren zu einer deutlichen Zunahme des Firmenvolumens und erfordert die Ausgliederung des Büros aus der Privatwohnung in die Wilhelmstraße 22 (Bad Vilbel). Bedeutender jedoch ist der Umzug des Fahrzeugparks, von einer Doppelgarage, in die 360 qm große Halle mit Hebebühne in der Rodheimer Straße (Bad Vilbel).

1990

Unser Winterdienst und Kehrdienst wird zunehmend auch von Firmen, Wohnungsbaugesellschaften und Immobilienverwaltern in Anspruch genommen; nicht nur in Bad Vilbel und Karben, nun auch in einigen Frankfurter Stadtteilen.

1992

Umfirmierung in BACHMANN + SCHUMACHER GmbH.

1993-2000

Zukauf von Spezialfahrzeugen, um auch den Anforderungen größerer Liegenschaften gerecht zu werden. Geografisch entwickeln wir uns in Richtung Vordertaunus (Bad Homburg, Oberursel) und Wetterau (Friedberg).

2002

Sascha Matter, bereits langjähriger Mitarbeiter, erwirbt die Geschäftsanteile von Stephan Bachmann, der sich aus dem aktiven Geschäft zurückzieht.

2003

Umzug in die Homburger Straße 83 in Bad Vilbel. Büro, Halle und Werkstatt befinden sich unter einem Dach, was fortan die Koordination der Winterdiensteinsätze erheblich erleichtert. Das Dienstleistungsangebot wird um Grünpflege und Hausmeisterservice ergänzt.

2006

Übernahme der Firma SM Service GmbH in 63452 Hanau. Seit 1955 umfasst das Dienstleistungsangebot dieser Firma ebenfalls hauptsächlich Winterdienst, Kehrdienst und Grünpflege im Main-Kinzig-Kreis. Lesen Sie mehr auf www.strassenreinigung24.de. Der Austausch langjähriger Erfahrung und eine enge Zusammenarbeit ermöglicht beiden Firmen, die Schwerpunkte ihrer Dienstleistung: Winterdienst, Kehrdienst und Grünpflege, flächendeckend in großen Teilen des Rhein-Main-Gebiets sowie des Main-Kinzig-Kreises anzubieten.

2007

Wir zählen etwa 800 private und gewerbliche Auftraggeber. Auf 36 Touren werden VW T4 Busse als Trägerfahrzeug für Handräummaschinen eingesetzt. Diverse selbstfahrende Arbeitsmaschinen mit Bürste oder Schild sowie ein Unimog mit Großräumschild bedienen Wohnungsbaugesellschaften und Firmengelände. Für unseren ganzjährigen Kehrdienst erwerben wir eine Kehrsaugmaschine der Firma Schmidt.

01.07.2008

25-jähriges Firmenjubiläum!

2009-2012

Die Winter sind für unsere Region außergewöhnlich schneereich, kalt, lang und für Winterdienstunternehmen eine Herausforderung. Erfreulich ist der enorme Zuwachs von Stammkunden. 2012 betreuen wir annähernd 2.100 Liegenschaften. Dafür sind 80 Mitarbeiter und 100 Fahrzeuge einschließlich Ersatzmaschinen im Einsatz tätig.

Neuerungen:

  • Entwicklung eines Online-Einsatzprotokolls zur schnellen und kurzfristigen Bearbeitung einsatzbezogener Daten.
  • Ganzjährige Beschäftigung von Gebietsleitern im Winterdienst für die Abwicklung besonderer administrativer sowie einsatzspezifischer Aufgaben.

2013

Am 01.05.2013 erfolgt der Umzug in das bekannte Bad Vilbeler Industriegebiet Im Rosengarten. Hier sind einige Traditionsunternehmen angesiedelt wie Hassia und der Weltkonzern brother international, der seit 1984 ununterbrochen auf unseren Winterdienst setzt.

Das neue 250 qm große Büro bietet neben Verwaltung, Buchhaltung und Vertrieb auch unseren acht Gebietsleitern einen ganzjährigen Arbeitsplatz.

Den durchaus größten Vorteil beziehen wir aus der 1.350 qm großen tageslichtbefluteten Halle mit frisch renovierten Sanitär- und Sozialräumen für unsere Mitarbeiter, ausreichend Stellfläche für fast alle Winterdienstfahrzeuge, Maschinen und Arbeitsmaterialien, einem großzügigen Werkstattbereich mit zwei Hebebühnen, einer Spezialwerkstatt für Kleinmaschinen und einer Waschhalle mit neu installiertem Ölabscheider.

01.07.2013

30 Jahre BACHMANN + SCHUMACHER GmbH


Strukturelle Veränderungen

Seit 2011 hat sich in einem zweijährigen Pilotprojekt auf einigen Bad Vilbeler Touren folgende Kombination bewährt:

  • Ein Knicklenker Traktor räumt barrierefreie Flächen, meistens der öffentliche Gehweg.
  • Sämtliche anderen Flächen wie Treppen, zugeparkte Gehwege, Hauszugänge etc. werden traditionell von Hand geräumt. Hierfür werden nach wie vor Trägerfahrzeuge mit einer Handräummaschine eingesetzt.

Diese bewährte Aufteilung setzen wir flächendeckend auf fast allen Touren um.


Die Arbeitsteilung von Traktor- und Handräumung ist sinnvoll, wenn beide Systeme unabhängig voneinander, in ihrem individuellem Räumtempo vorangehen und sich am Ende gegenseitig ergänzen.


Äußerlich besteht die hauptsächliche Änderung in einer zeitlich versetzten Räumleistung bestimmter Teilbereiche ein und derselben Liegenschaft.


Diese strukturellen Änderungen erfordern eine Spezialisierung des Fuhrparks.


Wir investieren in Fahrzeuge und Arbeitsmaschinen

40 VW T5 Transporter in verschiedenen Ausführungen und 20 Knicklenker Traktoren der Marke Egholm 2150 werden geordert.

Von den neuen Fahrzeugen und Arbeitsmaschinen versprechen wir uns eine Einsparung an Reparaturkosten und zuverlässige Einsatzbereitschaft.

Die Anschaffung der Knicklenker Traktoren entspricht dem Bedarf gemäß der neuen Arbeitsaufteilung in Traktor- und Handräumung. Nach wie vor sind unsere Kommunaltraktoren von Iseki, Kubota und Hako im Einsatz, die sich auf großen Flächen bewähren.

2014

  • Wir legen nach und tauschen die letzten älteren Trägerfahrzeuge gegen neue VW T5 Transporter aus.
  • Zum Schutz des Fahrzeuginnenraumes wird in Zusammenarbeit mit der Firma Henke aus Altenstadt jedes Trägerfahrzeug mit einer maßangefertigten Box ausgestattet. Eine fest installierte Klapprampe (Auffahrhilfe) ermöglicht das Ein- und Ausfahren der manuellen Arbeitsmaschinen.
  • Von der Firma Köppl aus Entschenreuth erhalten wir im September sechzig 2-Rad-Traktoren. Solide Arbeitsmaschinen, einfach in der Bedienung, effektiv im Räumergebnis, mit einem starken Motor als Basis.
  • Die Dokumentation der Winterdienst-Einsätze ist seit der Einführung des Online-Einsatzprotokolls in 2012 deutlich einfacher und effizienter. Auch dieses System wird fortlaufend ergänzt und optimiert.

Winter sind nicht plan- oder kalkulierbar. Wir bemühen uns Unwägbarkeiten durch vorausschauende Planung, innovative Veränderungen und gute Vorbereitung zu kompensieren in der Überzeugung, dass sie zu einer deutlich verbesserten Dienstleistung führen. Wir sind immer gespannt, wie die Veränderungen von Ihnen wahrgenommen werden.

Uwe Schumacher, Geschäftsführer der Bachmann & Schumacher GmbH Sascha Matter, Geschäftsführer der Bachmann & Schumacher GmbH

Uwe SchumacherGeschäftsführung

Sascha MatterGeschäftsführung

Rückblickend stellen wir erfreut fest, nicht nur unser Kundenstamm, auch unser Personal weist eine hohe loyale Kontinuität auf.

Daraus schließen wir, dass unser Konzept zukunftsweisend ist:

  • gewissenhafte Durchführung der Dienstleistungen
  • faire Preise
  • Kundennähe
  • angemessene Entlohnung der Mitarbeiter

Unsere Kunden und Mitarbeiter profitieren gleichermaßen von der positiven Bereitschaft, Probleme als Herausforderung anzusehen und nach innovativen Lösungsmöglichkeiten zu suchen. Denn wir sind überzeugt, eine gut funktionierende Dienstleistung ist nur möglich, wenn vorhandene Strukturen und Arbeitsmaterial fortwährend optimiert werden und alle Zahnräder perfekt ineinandergreifen.

Seit einigen Jahren spricht man in der Wirtschaft von einer schwierigen Phase, die für expandierende Unternehmen immer mit besonderen Herausforderungen verbunden ist. Daher sagen wir heute nicht ohne Stolz: Wir haben vieles richtig gemacht.

Bildergalerie